Plakatwettbewerb

 

 

Der Verein JUKUS veranstaltet einen neuen Plaktwettbewerb: Diesmal suchen wir die interessantesten, kreativsten und lustigsten Plakatideen zum Thema „Träume sind Räume”!
Die Gewinner*innen werden mittels Jury bestimmt, welche über die Einsendungen ausführlich diskutieren wird.
Die besten Plakate werden im Museum für Geschichte (Sackstraße 16, 8010 Graz) vom 18.-29. September 2019 ausgestellt. Außerdem werden drei Geldpreise vergeben.
Alle Infos zum Wettberwerb findest du auf dieser Seite.

 

"Träume sind Räume"

Träume sind nicht nur Schäume, sondern eröffnen auch ganz reale Räume. Und zwar indem wir unsere Umgebung Tag für Tag gestalten. Dem gehen Ideen, utopische Vorstellungen und auch Wünsche voraus. Und oft fragt man sich: Warum nicht? Warum versuchen wir nicht das Unmögliche? Es sind nicht alleine die starren Ziele, die wir vor Augen haben, sondern auch das Unvorstellbare, das Ungewisse und ein bisschen Kreativität.

Was erträumst du dir in deiner Umgebung? In deiner Stadt? Welche Räume willst du dir eröffnen?

Räume sind nicht einfach Behälter in denen sich unsere Lebensentwürfe abspielen. Sie ergeben sich aus den unterschiedlichsten Beziehungen, dem Miteinander und dem Handeln der Menschen.
Im Jahr 2019 angekommen, stehen wir vor unterschiedlichsten Ausprägungen dieses Zusammen- und Miteinanderlebens, das einer andauernden Reflexion bedarf. So verändern sich beispielsweise Online- und Migrationscommunities, Beziehungen in Social Media-Netzwerken und auch die Begegnungen in einer Stadt, auf der Straße, in den öffentlichen Verkehrsmitteln rasant.
In jenen realen und virtuellen Räumen in denen wir uns bewegen, prägen uns smarte Konzepte, Schnelllebigkeit, Flexibilität und Mobilität, hingegen weniger Ausdrucksweisen, die uns kreativ werden lassen. Mit diesem Plakatwettbewerb möchten wir die Fantasie und das Träumen in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit rücken und einen Reflexionsprozess starten, der uns Räume eröffnen lässt, in denen wir gemeinsam leben möchten. 

Wir freuen uns auf träumerisch-kreative Ideen! 

Einsendeschluss: 30. Juni 2019!

Hier geht’s zum Facebook-Event: www.facebook.com/events/462096267931053

 

FAQs

Wer kann mitmachen? 
Zur Teilnahme aufgerufen sind Einzelpersonen oder Gruppen von: Grafiker*innen, Künstler*innen, Werbefachleuten, Kreativen aller Richtungen, Student*innen, Schüler*innen – alle, die eine gute Idee haben und diese auch entsprechend den Ausschreibungskriterien umsetzen können.

Welche Botschaft soll das Plakat transportieren?
Gesucht werden Plakate, die sich mit dem Thema „Träume sind Räume” auf eine künstlerische, kritische, soziale, politische und/oder persönliche Art und Weise auseinandersetzen. 

Wie soll das Plakat gestaltet sein? Darf ich Text verwenden?
Die Motivwahl und der künstlerische Stil sind frei wählbar. Text kann – wenn gewünscht sogar ausschließlich – verwendet werden. Die Plakate werden zur Präsentation von uns in Farbe (4c) gedruckt. Das Plakat kann auch in Schwarzweiß oder Graustufen gestaltet sein. Veranstalter- oder Sponsorenlogos sind nicht erlaubt! 
Das Plakat muss von dir selbst gestaltet sein und darf bisher noch nicht anderweitig veröffentlicht worden sein.

Welche technischen Kriterien muss ich beachten?
Als Papierformat wähle bitte das DIN A1 Hochformat (Dateiformat: 600 x 847 mm, beschnittenes Endformat: 594 x 841 mm, also 3 mm Beschnittzugabe). Als Dateiformat sollte PDF verwendet werden. Die effektive Bildauflösung  aller Elemente auf dem Plakat muss mindestens 100 dpi betragen. Bitte archiviere deine Einsendungen in dem originalen, bearbeitbaren Dateiformat, da eventuell für den Druck noch kleine Anpassungen nötig sein können.

Ich zeichne mein Plakat direkt auf Papier oder anderem Material und kann keine digitalen Daten bereitstellen. Kann ich trotzdem teilnehmen?
Ja, in diesem Fall bitten wir dich, rechtzeitig vor dem Einsendeschluss mit uns direkt in Kontakt zu treten.

Kann ich mehrere Plakate einreichen?
Ja. Du kannst maximal drei verschiedene Sujets einreichen. 
Pro Teilnehmer*in kann jedoch nur ein Preis gewonnen werden.

Wann muss das Plakat fertig sein?
Dein Beitrag muss bis zum 30. Juni 2019 bei uns eingetroffen sein.

Wo und wie kann ich mein Plakat einreichen?
Einreichungen in digitaler Form auf einem Datenträger per Post an JUKUS, Annenstraße 39, 8020 Graz, oder per E-Mail mit Anhang (max. 10 MB) bzw. Download-Link an plakatwettbewerb@jukus.at senden. Bitte wähle den Dateinamen wie folgt: vorname_nachname _01 (bei mehreren Einreichungen eine laufende Nummer wählen).

Was muss die Einreichung noch beinhalten?
Deine Einreichung muss deinen Namen, Adresse und E-Mail-Adresse beinhalten. Bitte gib auch deine Telefonnummer an.

Werden die besten Plakate prämiert?
Ja, es werden drei Geldpreise vergeben:
1. Platz: € 400,-
2. Platz: € 300,- 
3. Platz: € 200,- 

Wie werden die Gewinner*innen ermittelt und wann werden sie verständigt?
Eine Fachjury wählt die drei Gewinner*innen aus und weitere Plakate in eine „Juryauswahl“. Die Jury entscheidet nach folgenden Kriterien: Originalität und Idee, Inhaltliche Aussage und Botschaft, Attraktivität und Qualität der grafischen/textlichen Gestaltung. Die Gewinner*innen werden bis spätestens September 2019 persönlich kontaktiert.

Wie werden die Preise überreicht und wo werden die Plakate zu sehen sein?
Die Preisverleihung findet am 18. September 2019 im Museum für Geschichte (Sackstraße 16, 8010 Graz) statt. Die Plakate werden dort vom 18.- 29. September 2019 öffentlich ausgestellt. 

Was ist noch wichtig / zu berücksichtigen?
Die Rechte an den Sujets bleiben bei den Teilnehmer*innen – für Präsentation, Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit und Publikation werden die Sujets von den Teilnehmer*innen kostenlos dem Verein JUKUS zur Verfügung gestellt. Die Publikation erfolgt immer mit namentlicher Nennung – anonym nur, falls ausdrücklich gewünscht. Jurymitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kontakt bei Fragen:
E-Mail: plakatwettbewerb@jukus.at
Tel: +43 316 722865